Hunde- & Hausbetreuung

Wer seine Tiere, speziell Hund und Katze, für eine Weile in Betreuung oder Urlaubsbetreuung geben muss, sei es, weil man beruflich für einige Tage unterwegs ist oder einfach mal im Urlaub ausspannen möchte, hat oft ein schlechtes Gewissen. Wie fühlt sich mein Hund oder meine Katze, wenn ich plötzlich verschwunden bin? Es gibt sicherlich gute Tierpensionen in Hamburg, Pinneberg, Quickborn, Norderstedt und der Region, aber viele meiner Kunden sind auf mich zugekommen, weil sie die Erfahrung gemacht haben, dass es für die Hunde eine Doppelbelastung darstellte. Nicht nur der Mensch ist weg, sondern plötzlich müssen die Tiere auch noch in einer fremden Umgebung mit fremden Artgenossen zurechtkommen.  Das ist nicht “Jederhunds” Sache.

Wie läuft das mit der Hundebetreuung zu Hause ab?

thomas-von-holtenIch komme zu ihnen nach Hause und wir lernen uns in einem persönlichen Gespräch kennen. Dabei haben ihre Tiere die Möglichkeit mich genau zu inspizieren.

Wir besprechen in Ruhe den gewohnten Tagesablauf ihrer Tiere und so erfahre ich schon einiges über Gewohnheiten und Vorlieben. Zusammenstellung wichtiger Daten von der Fütterung bis zum Austausch wichtiger Telefonnummern gehören zu den Vorbereitungen.

Das Bewohnen ihres Hauses während ihrer Abwesenheit wird natürlich genau ihren Wünschen angepasst. Alles wird so organisiert, als wären sie selbst anwesend.

Die Bandbreite der Möglichkeiten und Dienstleistungen im täglichen Umgang mit Tier und Haus können wir individuell zusammenstellen. Der Preis richtet sich nach der Dauer meines Aufenthalts, wie viele Tiere zu betreuen sind und welche Leistungen sie wünschen.

Wenn sie mit einem guten Gefühl ihre Lieben und ihr Zuhause verlassen und nach ihrer Rückkehr entspannt und zufrieden sind, haben wir alles richtig gemacht.                            Das ist mein Ziel!

Und jetzt?

Rufen Sie mich gerne an wenn Sie Fragen haben, oder einen Termin vereinbaren möchten.

 Nur wer sorglos in die Zukunft blicken kann, genießt mit gutem Gefühl die Gegenwart. 

(Stefan Zweig)